Tag 14 Lettland Litauen Kaliningrad Polen in 20 Stunden

Tag 14 Lettland Litauen Kaliningrad Polen in 20 Std

Heute lag ein langer Tag vor uns. Wir müssen wiedermal richtig Kilometer machen, um auf Zeitkurs zu bleiben…  Und die Entscheidung ist gefallen – es geht nochmal nach Russland Kaliningrad!

Wir starteten am Morgen vorbei an Riga in Richtung Litauen. Nächste Station war der Hill of Crosses im nördlichen Litauen. Auf diesem haben wir ein Kreuz von den Roadhunters aufgestellt. Der Hill of Crosses ist ein kleiner Hügel auf dem tausende Kreuze in allen möglichen Größen stehen. Nice place!

 

Wir trennten uns von unserem Frankfurter Team und steuerten auf die Kurische Nehrung an der Westküste Litauens zu. Diese Landzunge ist ein Nationalpark mit weißen Sandstränden, Wäldern und kleine idyllische Dörfchen. Wirklich schön!  Eine Fähre vom Festland setzte uns Am Abend erreichten wir auf der Landzunge die russische Grenze nach Kaliningrad. Und wieder hieß es 3 Stunden Grenzprogramm. Papiere und Auto durchsuchen.  J Wir entschieden uns noch bis nach Polen durchzufahren und durchquerten die Stadt Königsberg (Kaliningrad) in der Dunkelheit mit Kurs auf Polen.

An der Grenze zu Polen hieß es wieder 2,5 Stunden Grenzprogramm und Durchsuchung. Wobei man hier sagen muss, daß die Russen entspannt waren, nur die polnische Zöllnerin hat uns richtig zerlegt…

Nach 20 Stunden auf der Straße haben unser Camp ein paar Kilometer hinter der polnischen Grenze aufgeschlagen. So, jetzt erst mal schlafen…

 

EURE ROADHUNTERSüber. 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0