Tag 15 Danzig und die Marienburg

Tag 15 Danzig und die Marienburg

Die Marienburg und Danzig wollte wir uns nicht entgehen lassen, wenn wir schon mal in der Nähe sind. Am frühen Morgen frühstückten wir in einem kleinen polnischen Kaffee und dann besichtigten wir die magische Marienburg. Das Ding ist rieeeeesig! Von dort aus ging es nach Danzig in die Altstadt, um unsere Bilder für das Roadbook ausdrucken zu lassen und ein wenig durch die Altstadt zu schlendern. Das Wetter war mit 30° Grad bombastisch und die Altstadt mit dem kleinen Hafen ist echt sehenswert. Und die Polen sind echt ein sehr nettes Völkchen.

Später am Nachmittag ging es in Richtung Usedom und zur deutschen Grenze. Wir mussten Gas geben, denn den EM Knaller Deutschland – Italien um 21:00 wollten wir uns nicht entgehen lassen.

Wir quartierten uns in einer Hütte auf einem polnischen Campingplatz kurz vor der deutschen Grenze ein. In einer Café Bar haben wir das nervenzerreisenden Spiel verfolgt… Hammer, Hammer!!! 5:6 nach Elfmeterschießen!!!

Um 0:00 haben wir dann in einer polnischen Beach Bar auf Consti‘ s 29. Geburtstag angestoßen..

EURE

ROADHUNTERS

Kommentar schreiben

Kommentare: 0