BLOG / NEWS


DANKE AN ALLE SPONSOREN

DANKE AN ALLE SPONSOREN

Wir wollen an dieser Stelle nochmals ALLEN TEAM SPONSOREN danken für ihre großartige Unterstützung!!! 

Denn ohne diese, wäre diese Tour so nicht möglich gewesen.


Wir konnten als Team ROADHUNTERS für Bärenherz und Die Arche insgesamt 4137 Euro an Spendengeldern für diese tollen Organisationen einnehmen. Wahnsinn!!! 

 

Insgesamt von allen 200 Teams, die an der Baltic Sea Circle Rallye teilgenommen haben, wurden über 380.000 Euro für wohltätige Organisationen eingesammelt. Irre! 

 

So, nun heißt abschließend zu sagen!

 

Danke und bis bald

 

EURE drei ROADHUNTERS

 

Constantin Dörr - Rico Kanczler - Marcel Kreis

 

1 Kommentare

Gigantischer Empfang in LA

Gigantischer Empfang in LA 

Nach dem wir seit unserer Abfahrt im schönen Linsengericht nun die 8500 km Marke geknackt haben, fuhren wir um ca. 17:30 am Montag Abend wieder in LA ein. Was uns hier erwartete, mit dem haben wir nicht gerechnet.... Unser Freunde, und besonders unser Freunde aus unserer "Mofa Gang" der Zweitaktteufel haben uns mit einer Sektdusche und Pyrotechnik in Empfang genommen! Sehr sehr sehr geil!!! Danke Jungs!!!

Mit Grill und ein paar Kaltgetränken haben wir dann unsere Tour zusammen ausklingen lassen.....

 

PS:

Gerd und Gustav (unsere Glücksbären) sind auch wieder vereint...

 

Vielen Dank nochmal an alle, die uns unterstützt und unsere Tour mitverfolgt haben!!! Es war wirklich grandios!

 

EURE ROADHUNTERS

Consti - Rico - Marcel


0 Kommentare

Zieleinfahrt Hamburg & Abschlussparty

Zieleinfahrt Hamburg & Abschlussparty

Nach insgesamt 7548 km ist Heidrun mit ihrer Besatzung der Rallye Piloten Kanczler - Dörr - Kreis nach 16 Tagen wieder gesund und munter in Hamburg am Fischmarkt eingefahren. Die Besatzung war schon ein wenig stolz... besonders auch auf Heidrun, die sagenhaft die Tour durchgehalten hat! Es war wirklich eine abenteuerliche Tour auf der wir sehr sehr viele tolle Eindrücke und Menschen haben kennen lernen können... Einfach geil!

Nach der Einfahrt am Fischmarkt haben wir unser Damen in den Arm genommen und mit Sekt und Bier mit einigen anderen Teams zusammen auf den Erfolg angestoßen. 

Im Anschluss ging es dann zur Siegerehrung ins Schanzenviertel und zur Abschlussparty. 

 

EURE 

ROADHUNTERS

0 Kommentare

Tag 16 Letzte Etappe & Zieleinfahrt Hamburg

Tag 16 Letzte Etappe & Zieleinfahrt Hamburg

Die letzte Etappe steht an - von Polen nach Hamburg! Zieleinfahrt ist am Fischmarkt zwischen 16:00 – 18:00.  Es sind noch über 450 km bis zum Ziel.  Also heißt es wieder Gas geben… J

Gestern Abend haben wir unser Rally Freunde aus Frankfurt wieder getroffen und sind jetzt zusammen auf dem Weg nach Hamburg…

Heidrun und die gesamte Besatzung sind bester Laune und freuen sich auf eine erfolgreiche Zieleinfahrt der BSC 2016. Unsere Mädels sind gestern bereits nach Hamburg gereist, um uns an der Ziellinie in Empfang zu nehmen… J

EURE

 

ROADHUNTERS

1 Kommentare

Tag 15 Danzig und die Marienburg

Tag 15 Danzig und die Marienburg

Die Marienburg und Danzig wollte wir uns nicht entgehen lassen, wenn wir schon mal in der Nähe sind. Am frühen Morgen frühstückten wir in einem kleinen polnischen Kaffee und dann besichtigten wir die magische Marienburg. Das Ding ist rieeeeesig! Von dort aus ging es nach Danzig in die Altstadt, um unsere Bilder für das Roadbook ausdrucken zu lassen und ein wenig durch die Altstadt zu schlendern. Das Wetter war mit 30° Grad bombastisch und die Altstadt mit dem kleinen Hafen ist echt sehenswert. Und die Polen sind echt ein sehr nettes Völkchen.

Später am Nachmittag ging es in Richtung Usedom und zur deutschen Grenze. Wir mussten Gas geben, denn den EM Knaller Deutschland – Italien um 21:00 wollten wir uns nicht entgehen lassen.

Wir quartierten uns in einer Hütte auf einem polnischen Campingplatz kurz vor der deutschen Grenze ein. In einer Café Bar haben wir das nervenzerreisenden Spiel verfolgt… Hammer, Hammer!!! 5:6 nach Elfmeterschießen!!!

Um 0:00 haben wir dann in einer polnischen Beach Bar auf Consti‘ s 29. Geburtstag angestoßen..

EURE

ROADHUNTERS

0 Kommentare

Tag 14 Lettland Litauen Kaliningrad Polen in 20 Stunden

Tag 14 Lettland Litauen Kaliningrad Polen in 20 Std

Heute lag ein langer Tag vor uns. Wir müssen wiedermal richtig Kilometer machen, um auf Zeitkurs zu bleiben…  Und die Entscheidung ist gefallen – es geht nochmal nach Russland Kaliningrad!

Wir starteten am Morgen vorbei an Riga in Richtung Litauen. Nächste Station war der Hill of Crosses im nördlichen Litauen. Auf diesem haben wir ein Kreuz von den Roadhunters aufgestellt. Der Hill of Crosses ist ein kleiner Hügel auf dem tausende Kreuze in allen möglichen Größen stehen. Nice place!

 

Wir trennten uns von unserem Frankfurter Team und steuerten auf die Kurische Nehrung an der Westküste Litauens zu. Diese Landzunge ist ein Nationalpark mit weißen Sandstränden, Wäldern und kleine idyllische Dörfchen. Wirklich schön!  Eine Fähre vom Festland setzte uns Am Abend erreichten wir auf der Landzunge die russische Grenze nach Kaliningrad. Und wieder hieß es 3 Stunden Grenzprogramm. Papiere und Auto durchsuchen.  J Wir entschieden uns noch bis nach Polen durchzufahren und durchquerten die Stadt Königsberg (Kaliningrad) in der Dunkelheit mit Kurs auf Polen.

An der Grenze zu Polen hieß es wieder 2,5 Stunden Grenzprogramm und Durchsuchung. Wobei man hier sagen muss, daß die Russen entspannt waren, nur die polnische Zöllnerin hat uns richtig zerlegt…

Nach 20 Stunden auf der Straße haben unser Camp ein paar Kilometer hinter der polnischen Grenze aufgeschlagen. So, jetzt erst mal schlafen…

 

EURE ROADHUNTERSüber. 

0 Kommentare

Tag 13 Das versunkene Gefängnis

Tag 13 Das versunkene Gefängnis

Heute Morgen war der Start in den Tag etwas schwierig nach der letzten Nacht… J

Wir haben einen kurzen Stop in Tallin machen können und gönnten uns ein Bierchen auf dem Marktplatz. Wirklich eine schöne Altstadt. Leider haben wir nicht genug Zeit, um uns mehr anzusehen. Es ging dann direkt weiter zur Tagesaufabe. Ein Foto von uns in einem halb versunkenen ehemaligen Gefängnis. Das zerfallene Gefängnis liegt etwas abseits an einem glasklaren Kies See. Die  Gebäude sind teilweise im See versunken. Hammer Location!! Wir haben uns im See eine ordentliche Abkühlung gegönnt und bissi relaxed am Ufer des Sees. Auch an uns ging die Mission Nato -Säbelrassen nicht vorbei… Unser Badespaß wurden von mehreren Kampfjets begleitet, die mehrfach tief über den See donnerten.

Später am Nachmittag ging es dann weiter an der Westküste Estlands Richtung Süden. Wir passierten am Abend die Grenze zu Lettland. Kurz vor Riga haben wir an einem See die Nacht verbracht.

Heidrun hat mit uns nun schon 6666 km absolviert. Wir sind stolz auf die alte Dame! Jedoch bleiben nur noch 3 Tage in denen wir noch durch Litauen und Polen müssen. Ob wir nochmal nach Russland (Kaliningrad) über die Kurische Nehrung reinfahren müssen wir von der Zeit abhängig machen, die uns noch bleibt. Es bleibt weiter spannend J

 

Bilder sind hochgeladen…

EURE

ROADHUNTERS


0 Kommentare

Tag 12 Die Baltic Sea Circle Party

Die Baltic Sea Circle Party

Heute konnten wir uns ein wenig Zeit nehmen für die estnische Nordküste, da unsere heutige Etappe nur noch 180km zur Baltic Sea Circle Party ist bei der sich alle Teams wieder treffen sollten.

Am Nachmittag erreichten wir das Party Camp – es lag mitten im Wald an einem kleinen Fluss.

Mega Hammer Location!!! Alles aus Holz gebaut Blockhütten und Tipis, sogar die Duschen sind komplett aus Holz. Aus den Schornsteinen der kleinen Tipis kommt der Rauch aus den Saunas.

Die Bar, Tische und ein riesiges Lagerfeuer ist im Haupt Tipi, dass über 20m hoch ist... Hammergeil!

Es wurde ein estnisches Buffet serviert. Sehr lecker! Wir feierten mit allen anderen Rallye Teams bis tief in die Nacht bei estnischem Bier und Musik…

PS: Neue Bilder werden im Laufe des Tages folgen.

EURE ROADHUNTERS


1 Kommentare

ROADHUNTERS in der Presse

ROADHUNTERS in der GNZ

Gestern gab es einen Zeitungsbericht in der GNZ über uns.... Damit haben wir eine Zusatzaufgabe bestanden und kassieren 40 Zusatzpunkte :) :) 

1 Kommentare

Tag 11 St. Petersburg

St. Petersburg

Noch 300 km bis St. Petersburg! Nach einer Dusche im Fluss ging es los in die nördlichste Metropole der Welt.

Tagesaufgabe: Finde eine geheime Nachricht in St. Petersburg im Beach Club „The Dunes on Ligovsxy“. Das ist wie in einem James Bond Film, denn wo ist der Beachclub in dieser „kleinen“ Stadt…

Am Nachmittag erreichten wir die Stadtgrenze. Wir kämpften uns ins Zentrum dieser gigantischer Stadt. Ein wahnsinniger Verkehr und Menschen über Menschen. Verkehrschaos pur! Nach mehr als zwei Stunden haben wir den Beach Club in einer Hinterhofwelt, die aussah wie ein altes Industrieviertel, gefunden. Beach Club Russian Style – Echt eine crazy Gegend!

Wir entschieden uns noch am Abend die Grenze nach Estland zu überqueren. Das Grenzprogramm mit Papieren war mit 1,5 Stunden diesmal echt easy.und wir hatten um 23:00 wieder europäischen Boden unter den Füßen.

Wir schlugen unser Camp direkt hinter der russischen Grenze an der Steilküste von Estland auf. Wie gewohnt zum Abschluss des Tages gab es ein Bierchen beim Lagerfeuer.

EURE

ROADHUNTERS

0 Kommentare

Tag 10 Russian Wilderness

RUSSIAN Wilderness

Heute heiß es km fahren, fahren, fahren… immer wieter durch die russische Wildness. Immer weiter Richtung Süden nach St. Petersburg. Über1000km Landstraße liegen noch vor uns. Auf der heutigen Etappe haben wir 700 km bis zur nächstgrößeren Stadt Pedrosawodsk bewältigt. Das Landschaftsbild zeigt Bäume, Bäume, Bäume und noch mehr Bäume…. Es wird nach und nach wieder wärmer!

Das Team Spaßverderby aus Frankfurt hat uns wieder begleitet und wir haben zusammen amin einer kleinen „Kaschemme“ am Straßenrand russischen Schaschlik verspeist.

Nach 12 Stunden auf der Straße haben wir uns einen schönen Platz an einem abgelegen Fluss zum Campen einquartiert. Angel ins Wasser und Bier auf den Tisch und relaxen war angesagt.

Ach noch was, Heidrun geht es den Umständen entsprechend gut…

 

Bis später

EURE

 

ROADHUNTERS

0 Kommentare

Grenzübertritt nach Russland

Grenzübertritt nach Russland & Murmansk

Der Tag begann mit einer seeeeeeeeehr langen Wartezeit an der Norwegischen Russischen Grenze. Über 5 Std dauerte die Prozedure mit Papieren ausfüllen und wir wurden komplett gefilzt. Das Auto musste komplett ausgeräumt werden und es wurde alles durchsucht. War ziemlich nervig.....

 

Nach der Grenze erwartete uns eine "neue" Welt. Auf dem Weg von der Grenze nach Murmansk fuhren wir auf katastrophalen Schotterstrassen zwischen Baumaschinen durch Militärgebiet. Die Miltiärstützpunkte, Gebäude, Dörfer, ja die ganze Landschaft sieht aus, wie als wäre da immer noch Krieg!. Echt krass.... Am späteren Abend sind wir in Murmansk angekommen. Hier ist immer noch der Standort der russischen Atom U-Boot Nordmeerflotte. EIn magischer Ort. 

Tagesaufgabe:

Bild mit Team vor dem 1. nuklearbetriebenen Eisbrecher machen. Nur, wo ist der in Murmansk...?

Das Hafengebiet sah extrem runtergekommen aus. Schlaglöcher in der Strasse, so groß wie halbe Autos und alles zerfallen und dreckig.... Kein Mensch spricht Englisch.

MAx, ein netter Russe auf dem Fahrrad half uns den den versteckten Eisbrecher "LENIN" zu finden. Aufgabe bestanden! 

Dann ging es Richtung Süden raus aus Murmansk vorbei an rauchenden Fabriken, verrosteten & zerfallenen Gebäuden, zerstörten Landschaften und einem Atom Kraftwerk.

Um kurz vor Mitternacht schlugen wir unser Camp mit einem weitern Team aus Frankfurt mitten im Wald an einem kleine See auf. Lagerfeuer und Korn rundeten den Tag ab...

 

Es bleibt weiter spannedn...

 

Bilder sind hochegeladen.

Eure

ROADHUNTERS

 


0 Kommentare

Tag 8: Über Finnland wieder nach Norwegen

Tag 8: Über Finnland wieder nach Norwegen

Heute am frühen Morgen machten wir uns von der Nordkap Insel durch den Nordkaptunnel (6,8km unter dem Meer) wieder zurück auf das Festland. Dann führte uns unser Weg über die norwegische Finnmark nach Finnland. Endlich wieder 100kmh fahren dürfen!!! J Geil! Endlose Weiten von Wäldern und Seen zieren hier das Landschaftsbild. Am Nachmittag haben wir uns die Zeit zum Angeln an einem finnischen See genommen.

„Heidrun“ hat uns heute etwas beunruhigt! Denn der Öldruck ist plötzlich abgefallen und wir waren gezwungen erst mal mitten in der Prärie die Situation zu inspizieren. Wir konnten Sie improvisiert „flicken“ und sind aktuell immer noch so unterwegs. Es war leider kein Autoteilehändler, Tankstelle, etc. nach langer Suche und Fragerei aufzutreiben. Tja, Samstagabend in Kirkenes geht nix mehr.

Am Abend haben wir uns mit weiteren Teams auf einem Campingplatz in Kirkenes getroffen, um etwas zu feiern und am nächsten Morgen gemeinsam nach Russland aufzubrechen…

EURE

 

ROADHUNTERS

3 Kommentare

Das Nordkap

Das Nordkap

Am Abend um 20:00 erreichten wir das Nordkap nach einer sehr anstrengenden Fahrt durch strömenden Regen und Nebel. Je näher wir dem Kap kamen, je mehr hat es geregnet und die Sicht war fast gegen null. Die Stimmung war dadurch natürlich etwas angeschlagen…

Wir waren dennoch glücklich und stolz den nördlichsten Punkt Europas mit „Heidrun“ erreicht zu haben. Wir vertreiben uns die Zeit im Besucherzentrum und machten uns die nördlichsten Nudeln auf dem Gaskocher im Auto.

Später in der Nacht wurde es etwas besser und wir konnten Bilder der Nordkapkugel machen.

Ab 1:00 durften wir dann mit „Heidrun“ direkt vor die Nordkapkugel fahren, um die Tagesaufgabe zu bestehen. Ein Foto mit Rallye Auto – Team & Nordkapkugel.

Bei tagheller Nacht um 2:30 verließen wir das Kap mit drei anderen Teams zusammen. Auf dem Rückweg konnten wir dann die atemberaubende Landschaft mit Bergen & Fjorden und dem Polarmeer bestaunen. Sehr beeindruckend! Bei 6°…

Ein bisschen Schlaf haben wir uns dann in einer kleinen Bucht etwas unterhalb des Kaps gegönnt.

Eure

ROADHUNTERS

 


0 Kommentare

Last Stage to the northern point of Europe "Nordkap"

 

Heute ist Tag 7 und wir sind auf der letzten Etappe zum Nordkap. Es regnet, und regnet und regnet…..

 

Trotzdem sind schon wieder einige Sachen passiert. Auf der Strecke haben wir eines unsere Damenteams „Den Matjes Mädels“ untersützt, da ihr Volvo schlappt gemacht hatte. Nach mehrmaligen überbrücken, wollte der Volvo gar nicht mehr. Lichtmaschinenregler kaputt.

 

Und wie sollte anders sein, sind glücklicherweise direkt vor einem Haus liegengeblieben, in dem jemand wohnt der ein riesen Ersatzteillager und Werkzeug zu Hause hat. Während wir in der privat Werkstatt den Volvo reparierten, kam seine Frau und brachte uns auch noch Kuchen. Einfach nur Wahnsinn, was man auf der Straße durch diese Länder für eine Hilfsbereitschaft erlebt…

 

Bis später…

 

EURE ROADHNUTERS

 

0 Kommentare

BSC Party Time

 

Hallo Zusammen, hier ein ausgiebiger Statusbericht:

Unsere Stimmung am 5. und 6. Tag an Board von „Heidrun“ ist immer noch hervorragend!

Nachdem wir gestern im strömenden Regen die Fähre um 04:45 verlassen haben, machten wir erst mal ein Nickerchen im Auto. An was anderes war nicht zu denken bei der Weltuntergangs Wetterlage.

Später machten wir uns auf den Weg Richtung BSC PARTY Location mit allen Rallye Teilnehmern.

Unterwegs ließ uns eine nette Campingplatz Mitarbeiterin kostenfrei duschen und ins Internet! Sehr cool!

Weiter auf dem Weg zur Party besichtigten wir das UNESCO Weltkulturerbe „Nussfjord“ (kleines Fischerdorf). Die Sonne war übrigens auch wieder zurückgekehrt…. J

Nachmittags erreichten wir die Party Location direkt am Beach. Stimmung und Location waren Mega! Dann nahm es seinen Lauf mit Bier, Äppelwoi und „Kurze“ …. Es wurde gemeinsam bis spät in die helle Nacht mit einem riesigen Feuer am Beach gefeiert. Nach einer Nacht draußen auf dem Feldbett bei 6° und dem Kater der letzten Nacht, war der nächste Morgen die Hölle… Wir bauten unser Camp ab und zogen weiter nach Norden.

Tagesaufgabe:

Elfmeterschießen mit einer lokalen Fußballmannschaft der Lofoten machen. Wir haben bestanden J

Nach knapp 600km über Land- und Schotterstraßen des Nordens, haben wir unser Camp an einen abgelegenen Fjord aufgeschlagen. Dann gab es Äppelwoi und Gulaschsuppe aus der Dose wärend uns die Sonne auch noch nachts um 2:00 anlachte.

Das Wasser im Fjord bei der „Morgendusche“ war echt eiskalt…. J

PS: Bilder haben wir wieder neu hochgeladen.

EURE

ROADUNTERS

0 Kommentare

Tag 5

Hallo Leute!

wir haben mittlerweile knapp 2400 km absolviert. "Heidrun" unser Rally Bolide läuft bisher tadellos (bis auf ein wenig Ölverlust...) Gestern mussten wir mit einer offenen Dose Surströmming 200 km durch das schwedische Lappland fahren. Das Zeug stinkt bestialisch!!!!!!!! Einfach unmenschlich sowas.... Das schwedische Lappland haben wir danach in Richtung des Nordlandes nach Norwegen verlassen. 

Deutschland - Nordirland haben wir zwischendurch in der Eisenstadt Mo i Rana in einem Pup gesehen... 

 

Es war sehr spät (23:00) als wir den Polarkreis überquerten und uns weiter über die einsamen Weiten in Richtung Fährstation auf die Lofoten machten. Und wisst ihr was, es wird einfach nicht dunkel! Man kann fahren, fahren, fahren und denkt es ist 15:00 Nachmittags. Einfach verrückt!

 

Letzte Nacht um 1:15 haben wir dann die Fähre auf die Lofoten genommen. Die Kiste hat so gewackelt und geknallt, dass wir dachten das Ding säuft ab... Und es roch nach menschlichem Auswurf... :) :)

 

Wir haben euch neue Bilder unter Schweden und Norwegen hochgeladen... 

 

Viel Spaß

Eure ROADHUNTERS

 

 

 

0 Kommentare

Nach 4 Tagen Rallye…

Nach 4 Tagen Rallye ist die Stimmung an Board super!!

 

Nach vielen Kilometern auf endlosen Straßen, durch grüne Wälder, vorbei an den bekannten hübschen schwedischen Blondinen und an kristallklaren Seen, sind wir immer noch überwältigt und gespannt was uns in Norwegen erwartet. Aktuell fahren wir auf Schotterpisten im Regen mit einigen bekloppten Rallye Kollegen im Konvoi in Richtung norwegische Grenze.

 

 

 

 

Highlight der Etappe:

  • Angeln in der Wildnis am reißendem Fluss unter Beobachtung von wilden Rentieren
  • Einbezug der lokalen Feuerwehr von Jämtland in die Roadbook-Aufgabe
  • Ein Hoch auf die schwedische Hilfsbereitschaft 

Over and out so far.

 

Eure ROADHUNTERS

 

Marcel, Rico, Consti

9 Kommentare

1. Statusmeldung aus Schweden

Hallo Zusammen,

hier wie versprochen ein Update über unser Abenteuer!

Nach dem wir am Samstag Hamburg verlassen haben, sind wir direkt Richtung dänische Grenze aufgebrochen und mit der Fähre, weiter über die Öresundbrücke nach Schweden gezogen... Mittlerweile haben wir 1233 km unserer Tour bereits bewältigt und haben Mittelschweden gerade verlassen. In der letzten Nacht beim wilden campen am See im nirgendwo, haben uns fast die Mücken aufgefressen... :) :)

Im ROADBOOK sind täglich neue Aufgaben beschrieben, die wir zu erledigen haben.. diese sind echt spannend und lustig... Mal sehen was wir davon erledigen können... Das gestrige Highlight war eine LIVE Schaltung aus unserem Rallye Boliden "Heidrun" in das Studio und die Sendung von RADIO ROCK FIRE mit Ecki und Andy!!! 

 

Wir haben euch die Bilder vom Start bis heute in der Gallerie hochgeladen....

 

Also, dann bis bald...

 

EURE ROADHUNTERS

1 Kommentare

Und los gehts!

Nach dem großen gruppen Foto war es soweit. Auffahrt auf die Startrampe und dann ABFAHRT! (Bilder folgen) Mit dem roadbock auf den Beinen gehts erstmal quer durch Hamburg und dann Richtung Flensburg! 

Weitere Berichte folgen.

ROADHUNTERS in der Presse zum Start

Zum Start heute nach Hamburg sind wir auch mit Artikeln in der lokalen Presse vertreten. Könnt ihr euch entweder online oder ganz wie früher in Papierform ansehen... :) 

So, wir sind dann mal auf dem Weg nach Hamburg...

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hier die Links zu den Online Artikeln: 

http://www.gnz.de/artikelansicht01/noticias/307600/region+linsengericht/von-altenhalau-aus-rund-um-die-ostsee-

1994224

 

http://www.gelnhaeuser-tageblatt.de/lokales/main-kinzig-kreis/landkreis/gutes-tun-im-alten-chrysler_16997116.htm

 

Wer Lust und Zeit hat, kann gerne mal beim Start in Hamburg am Fischmarkt vorbeikommen :)

 

Die Startveranstaltung beginnt um 10:00 / Start ist zwischen 12:00 und 14:00 Uhr.

0 Kommentare

Zweitaktteufel verabschieden die ROADHUNTERS

Wir wurden gestern mit einem Aufgebot unsere Zweitakkteufel Kumples standesgemäß mit zwei Kisten Bier verabschiedet!

 

Danke Jungs!!! Einfach nur genial....

 

http://zweitaktteufel.weebly.com/

0 Kommentare

R2 Architektur sponsert ROADHUNTERS

R2 Architektur sponsert ROADHUNTERS

 

Die R2 Architektur mit Geschäftsführer Stephan Bohlender sponsert unsere Charity Aktion für Kinderherzen mit wahnsinnigen 2666 KM  !!!! 

Sie übernehmen die Strecke vom Nordkap bis tief nach Russland.... Mega Kino!! Wir sind begeistert!

 

http://r2-architektur.de/de/

0 Kommentare

Tolle Kleinigkeiten

Gestern während des Chaos mit dem Wasser, kam Andi bei uns vorbei und übergab uns ein  Survival Pack sowie eine Finanzspritze ein paar Kilometer unsere Reise.

Neber der Allzweckwaffe "WD40 konnten wir uns über einen Duftbaum, Sturmfeuerzeug und eine Teleskoptaschenlampe freuen.

Die Kleinigkeiten werden uns mit Sicherheit nützlich sein und wir Danken Andi und Simon Viehweger ganz herzlich für ihre Unterstützung!

0 Kommentare

Not OP kurz vor knapp...

...und der Patient war tapfer.

Gestern beim einpacken diverser Kleinigkeiten fiel Marcel und Consti auf das der Teppich des Boliden nass war.

Was war los? Sofort wurde gesucht was es sein könnte bzw. wo das Wasser her kommt.

Kommt es von Unterboden, oder von den Scheiben oder doch durch die Heckklappe?

Nach kurzem nachschauen war der Übeltäter gefunden. Es war der Heckklappengummi dieser war nicht dicht und so suchte sich das Wasser den Weg in unser treues Gefährt.

Dieser wurde mit Silikon eingeklebt und heute wir getestet ob die OP erfolgreich war.

Um so viel Feuchtigkeit wie möglich aus dem Teppich zu bekommen mussten unsere Einbauten demontiert und angehoben werden.

Mit vereinten Kräften, viel Zeitung und Haartrocknungsgeräten konnten wir ein Großteil der Feuchtigkeit beseitigen.

In diesem Sinne wollen wir uns bei Caro, Doris und Gabi für ihre tatkräftige Hilfe bedanken!

 


0 Kommentare

Die Welt ist ein Dorf!

Man glaub es kaum aber es ist so:

"Die Welt ist ein Dorf." 

Heute war unser Teammitglied Consti mit Freundin Caro ein Eis essen und da passiert es. Auf einmal sprich ihn jemand an und sagt: "Na ihr fahrt ja auch mit." 

Da war es ein Teammitglied des Teams "SpaßverDerby" aus Frankfurt. Sie hatten unser Auto gesehen und hab gleich mal angehalten und wollten einfach mal ne runde babbeln. Da sind Sie bei Consti natürlich an den richtigen geraten berichtete uns Caro. Die Jungs der SpaßverDerby fahren ebenso wie wir am Freitag Richtung Hamburg mit ihrem Audi 100.

Wir wünschen den Jungs eine Gute fahrt und man sieht sich sicher am Start ;-) 

 

0 Kommentare

ROADHUNTERS TRACKING APP IST ONLINE

ROADHUNTERS (Startnummer 47) LIVE Tracking 

 

Die Tracking App ist nun endlich online gegangen. Mit dieser App ist es euch möglich uns unter dem folgenden Link LIVE auf unserer Route verfolgen. 

Unsere Startnummer ist die >>> 47 <<< !!!

http://sactrack.knowhere-media.de/map/#/sac-uk-rally-2016/47

 

Übersichtskarte aller Teams

 

Natürlich gibt es auch eine Karte auf der alle Teams dargestellt sind. Die Karte findet ihr unter: 

http://sactrack.knowhere-media.de/map/#/bsc-2016

 

0 Kommentare

Vorzelt test und Auto beladen

Gestern haben wir den finalen Vorzelttest durchgeführt und es sah echt super aus. Außerdem haben wir schon das Campingequiment in unseren Boliden verstaut sowie die gesponserten Getränke.

Weitere Bilder finden ihr hier -->

0 Kommentare

Vorräte aufgefüllt

Gestern haben wir unserer Getränkevorrat abgeholt. Dieser wurde großzügig von dem Getränkehandel Haas in Hailer gesponsert! Darunter befanden sich:

 

10 x Kästen 0,5 Liter Wasser

5 x Kästen 0,5 Apfelsaftschorle

2 x Kästen 0,5 Cola

2 x Licher Radler

3 x Licher Pils

 

Dafür ein riesigen Dank an Sascha Haas.

0 Kommentare

Danke für den tollen Salatbasar!

Wir sind geplättet was unsere Aktion für Kreise zieht. Gestern kamen Susi und Tim Bechtold als Überbringer einer tollen Sammelaktion bei uns vorbei und es war einfach nur überwältigend!

Susi hatte ihn ihrer Firma einen sogenannten Salalbasar mit ihren Kollegen organisiert und die Einnahmen haben sie uns zur Verfügung gestellt.

Außerdem gab es tolles Equiment für die Reise wie zum Beispiel drei Fleecjacken, Flipflops und Buffies. 

Zusätzlich hatten die Kollegen einen Brief aufgesetzte der uns nochmal einen riesigen Motivationsschub verpasst hat!!!

 

Wir können nur sagen Danke, Danke und nochmals Danke das ihr uns unterstüzt.


0 Kommentare

Nur noch eine Woche....

...ja dann ist es soweit.

Lange haben wir gesagt: "Ach das dauert noch!" Doch der Alltag und die viele arbeit an unserer Rennreusel hat die Zeit wie im Fluge vergehen lassen.

Unser Auto ist soweit fertig (ok die eine oder andere Kleinigkeit muss noch gemacht werden ;-) ) aber wir sind gespannt wien Flitzebogen und freuen uns wie kleine Buben auf ihre Schultüte das es endlich losgeht.

 

Somit bleibt nur noch zu sagen... Straßen jagen ;-P

0 Kommentare

Tolle Spende und hammer Party

Wer kennt sie nicht die "Halle Höchst Party"!

Doch macht die eingeschworene Gemeinschaft da nicht nur Party, sondern Sie tun auch Gutes!

Und mit ihrer großzügigen Spende an Bärenherz haben sie das eindrucksvoll bewiesen und wir wollen euch hiermit DANKE sagen!

 

Und nicht vergessen 25.06.2016 an der Halle in Höchst aufschlagen!!! ;-)

Vorab findet ihr hier auf der Hompage oder auf der Facebookseite  alle News über die Party.


App Test

So gerade am testen der Jimdo App damit wir euch auch während der tour auf dem laufenden halten können ;-)

Täglich Testfahrt

So eine Woche vor Beginn unserer großen Tour muss ja unser Auto auch mal eine Testfahrt machen. Damit wir wissen obs hält ;-)

Unser Babbler Consti hat sich bereiterklärt das zu übernehmen. Die komplette Woche fährt er mit unserem Boliden zur Arbeit nach Fulda und testet fahrverhalten und Spritverbrauch.

Zitat Consti:

Racecar läuft super! *Daume hoch*

0 Kommentare

Team-Shirts und Pulli

Da sind sie unsere Team-Shirts und der Team-Pulli!

Sie sind endlich fertig geworden und wir finden das sie Bombe aussehen!

Hiermit ein riesen Lob und Dank an unseren Sponsor Chrisitian Schenzielorz der uns dieses tolle Teamequipment geliefert und bedruckt hat in seiner Sportbu.de

0 Kommentare

Frontscheibe gerissen !

Nach einer Testfahrt ist uns durch einen Steinschlag die Frontscheibe gerissen.... Na, toll! Diese konnten wir zum Glück kurzfristig noch von Klaus Daßbach junited AUTOGLAS Gelnhausen tauschen lassen! Großes Kino und Danke nochmal an der Stelle an Klaus für dein Entgegenkommen! 

0 Kommentare

SPENDENSTAND spricht fürs sich....

Der Spendenstand spricht für sich.... Wir haben bis heute 3375 EURO an Spendengelder einsammeln können! 

Wir sind echt überwältigt, das wir so einen Betrag überhaupt erreichen konnten.... Sau stark!!!

0 Kommentare

Status Sponsoren

Wir wollen hier mal zwischendurch nochmal ein riesengroßes DANKE an ALLE unserer Sponsoren richten! Mit dieser Resonanz an toller und netter Unterstützung haben wir in diesem Masse nicht gerechnet! 

 

PS:

Schaut Euch mal unter TEAM Sponsoren mal dir mittlerweile unglaubliche Liste der Sponsoren an....

 

                                                                              Danke 

                                                                              Eure ROADHUNTERS

0 Kommentare

Status des Rallye Boliden

Heute ist Mi der 25.05.2016

Wir sind wieder ein riesen Stück weiter gekommen! Dank der tollen Unterstützung unserer Sponsoren!!! 

Nach dem der Bolide in seinem neuen schwarzen Kleid erstrahlte wurde er in Frankfurt mit unserem Logo komplett auf den Seiten beklebt inkl. der offiziellen Rallyeaufkleber.... Der Dachgepäckträger inkl. LED Beleuchtung ist auch montiert... Der Innenausbau ist am Laufen.... 

Schaut euch einfach  die Bilder unter DAS AUTO an...

  

0 Kommentare

BSC-Equipment ist angekommen

Endlich ist das Equipment angekommen!!! 

 

3 x BSC-Shirt für Team

3 x Große BSC-Logoaufkleber

6 x Kleine BSC-Logoaufkleber

2 x Startnummeraufkleber

6 x Veranstalteraufkleber

 

Wenn unser Auto bei der Achsvermessung war dann werden endlich die AUFKLEBER angebracht und dann wirds es natürlich neue Bilder geben!!!

 


0 Kommentare

Auf zum Meister der Farben

Da uns ja nicht langweilig werden soll haben wir gleich weiter gemacht und unseren Chrysler vorbereitet für den Meister der Farben.

Mehr Bilder findet ihr hier -->

0 Kommentare

Ein weiterer Schritt ist geschafft!

Wir haben es endlich geschafft! Stunden über Stunden haben wir geschliffen, geschraubt und entrostet...

Doch jetzt ist es VOLLBRACHT: 

WIR HABEN TÜV!!!! Mit Hilfe von Toni´s Werkstatt konnte wir es bewältigten! Dem wir hiermit nochmal sagen wollen: Vielen Dank!!!

Außerdem konnte dadurch die Anmeldung unseres Racecars durchgeführt werden.

Im Bild seht ihr unser geniales Kennzeichen!

 

 


0 Kommentare

!!! Hammer Spenden Beteiligung !!!

0 Kommentare

Netter Presseartikel in der Lokalen Zeitung

Am letzten Samstag 23. April hat die Gelnhäuser Neue Zeitung einen Artikel über unsere Aktion veröffentlicht. Und das nicht mal so klein.... :) Echt cool finden wir!

Ist leider nicht online verfügbar, also müsst ihr so lesen... 

 

Gruß die 

RH

 

0 Kommentare

ZWEITAKTTEUFEL SPONSERN ROADHUNTERS

Die Zweittktteufel Kinzigtal sponsern 666 KM in Richtung endloser Tage im Norden für drei ihrer Teufel! 

 

"Drei Teufel aus unseren Reihen nehmen dieses Jahr an der Baltic Sea Circle 2016 teil. Hierbei handelt es sich um eine Charity Rallye über 7500 km durch 10 Länder.

Die Zweitaktteufel unterstützen dieses Mega Abenteuer und wünschen unseren drei Teufeln Brüdern viel Glück."; die Zweitaktteufel. 

 

Wir sind stolz ein Teil dieser tollen Gemeinschaft zu sein!

Danke dafür!! 

 

Gruß

Die ROADHUNTERS

0 Kommentare

ROADHUNTERS in der Presse

Am letzten Freitag Abend haben uns zwei Zeitungsvertreter des Gelnhäuser Tageblatts und der Gelnhäuser Neuen Zeitung besucht, um sich unser Vorhaben mal anzuhören und dies in die lokalen Zeitungen "zu packen". Und siehe da am Samstag 16.04. war der Artikel über die ROADHUNTERS schon in der Zeitung und auf deren Facebookseite...  :) 

 

http://www.gelnhaeuser-tageblatt.de/lokales/main-kinzig-kreis/linsengericht/auf-der-strasse-ins-licht_16812874.htm

 

Es bleibt spannend....

Eure ROADHUNTERS

0 Kommentare

MEDIMAX sponsert Autoradio

Suuper Aktion vom MEDIMAX Wächtersbach!!!

Danke an Martin vom MEDIMAX Wächtersbach für das Sponsering unserer Unterhaltungsanlage im Rallye Boliden! Wir sind schließlich seeehhhr lange im Auto unterwegs - und ohne vernünftige Musik ist das nicht auszuhalten :) Top und vielen Danke an der Stelle!

0 Kommentare

Aus Verkäufer wird Sponsor...

Auf der Suche nach einem geeigneten Dachgepäckträger stießen wir auf die Anzeige von Tim! Nachdem wir Kontakt mit ihm aufgenommen hatten war Consti Vorort um das Gute Stück abzuholen. Dabei hat er Tim kleinen Einblick in unsere Aktion gegeben und der war sofort angetan von unser Unternehmung.

Nach der chaotischen Bezahlung, da Consti auch noch seinen Geldbeutel vergessen hatte, muss Roadhuntersfreundin Caro einspringen und den Geldbeutel zücken. Doch die beiden konnten den Dachgepäckträger bezahlen und nach Transport sicher im Schrauberlager abladen.

Doch das beste kommt erst noch! Nachdem Tim sich unsere Seite angeschaut hat und gemerkt hat was wir machen hat er nicht gezögert. 

Er schnappte sich sein Handy und rief bei uns an und sagt:

" Hey Jungs das ist echt eine geile Sache die ihr da macht und wisst ihr was ich sponsere euch den Dachgepäckträger!"

Wir waren völlig baff von Tims Einstellung zu unserer Aktion und wollen ihm hiermit nochmals DANKE sagen!

 

Tim wir werden dich auf dem Laufenden halten!

 

                                                                                      Die ROADHUNTERS

0 Kommentare

ROADHUNTERS bei Der Arche

Die Arche hat auf ihrere Homepage eine Info über ihre Charity Partner aller Teams, die Die Arche unterstützen, auf ihrer Homepage eröffnet...

Schaut es euch an, wenn ihr mögt.... Es gibt noch mehr Verrückte :)

 

Link: http://www.kinderprojekt-arche.eu/aktuelles/news/rallye-fahrer-unterst%C3%BCtzen-die-arche

0 Kommentare

ZWEENO (Der Clown) sponsert Kraftstoff

ZWEENO - Der Clown unterstütz die ROADHUNTERS durch eine Kraftstoff Spende, um unsere verrückte Aktion einmal um die Ostsee für Kinderherzen überhaupt zu ermöglichen... Wir finden sau stark!

 

"Zweeno bietet Unterhaltung für Klein und Groß. Komödiantische Darbietungen, Walking Acts und Clownskunst zeichnen den jungen Entertainer aus."

Kontakt und Infos unter:

https://www.facebook.com/Zweeno-1692833090931208/

 

Toll, wenn junge Leute noch sowas machen, um ein lächeln in Kindergesichter zu zaubern....

0 Kommentare

Autoteile Miltenberger sponsert die ROADHUNTERS

Autoteile Miltenberger hat uns mit einem Inspektion Kit gesponsert, um unseren Boliden für die harte Tour startklar zu machen... :) Absolut  großes Kino!

 

Eure

DIE ROADHUNTERS

0 Kommentare

BWC Sponsert DIE ROADHUNTERS

Das Team von BEMBLE WITH CARE hat uns mit einer Palette leckerem Äppelwoi Mix für unsere Tour unterstützt! Super netter Kontakt - toller Laden!

@ BWC Team: Wir werden auf jeden Fall unser Versprechen einhalten und Fotos für die Bembel Weltweit Homepage ergattern und euch zukommen lassen.

Eure

DIE ROADHUNTERS

0 Kommentare

Spendenstand

Wir möchten uns an dieser Stelle noch einmal bei allen bedanken für ihr Unterstützung und Spenden dieser Aktion! Einfach cool.....

0 Kommentare

News des Rally Boliden

Der Bolide wurde bereits zerlegt und wird gerade für die Lackierung vorbereitet.... Weitere Bilder und Infos findet ihr unter Das Auto

0 Kommentare

Spendenziel Status

Es ist der absolute Wahnsinn, welche tolle Resonanz wir bekommen für diese Aktion und das zeigt sich an dem grandiosen Spendenstand!!!!!

Wir haben nun zum zweiten mal unser Spendenziel erreicht und ihr motiviert uns damit immer weiter zu machen....


Einfach nur mega geil!!! Einen Riesen Dank an ALLE, die bereits gespendet haben!!!

 

Eurer ROADHUNTERS

0 Kommentare

Reparaturstart Rallye Bolide

Heute haben wir mit der Durchsicht unseres Boliden begonnen und mit den ersten Reparaturen.... Es liegt noch viiiieeel Arbeit vor uns ..... :) 

0 Kommentare

Die Rallye Karre

Endlich ist es soweit und wir haben unseren Rallye Boliden gefunden! Nach langer Suche haben wir das gute Stück heute Samstag 20.02.2016 bei Würzburg in Bayern besichtigt und nach Hause überführt.

Mehr Bilder findet ihr unter der Rubrik "AUTO"

 

 

0 Kommentare

Spendenstand Bärenherz

Es ist der WAHNSINN, dass wir unser minimum Spendenziel schon fast mit eurer genialen Unterstützung erreichen konnten!!!

 

Macht WEITER so, denn jeder EURO hilft den Kindern!!

 

Die Aktion und der Aufwand haben sich jetzt schon gelohnt und macht einfach echt riesigen Spaß!

 

Eure ROADHUNTERS

0 Kommentare

Spendenstand Die Arche

0 Kommentare

SPENDENSTAND UPDATE

SPENDENSTAND nach 9 Tagen

 

Vielen Dank an die letzten SPENDER für Bärenherz!!!

      

Stück für Stück kommen wir dem Ziel näher....

Das ist großartig! 

 

Viele Grüße

Eure ROADHUNTERS 

0 Kommentare

SPENDENSTAND

 

SPENDENSTAND nach 3 Tagen

Wahnsinn!!!

Vielen Dank für die bis dato aufgelaufenen SPENDEN für Bärenherz!!!

 

Wir sind erst seit Sonntag 26.01. online -  und es geht schon super los :) :)

 

Wenn das so toll weitergeht - schaffen wir unser Spenden Ziel und vielleicht auch noch mehr....

 

Viele Grüße

Eure ROADHUNTERS 

 

 

SPENDENSTAND nach 3 Tagen

Wahnsinn!!!

Vielen Dank für die bis dato aufgelaufenen SPENDEN für Die Arche!!!

 

Wir sind erst seit Sonntag 26.01. online -  und es geht schon super los :) :)

 

Wenn das so toll weitergeht - schaffen wir unser Spenden Ziel und vielleicht auch noch mehr....

 

Viele Grüße

Eure ROADHUNTERS 

ROADHUNTERS Flyer geht in den Druck....

Nach tagelanger Arbeit ist unser Flyer zum Werben für unsere verrückte Spenden Aktion fertig geworden! 

Heute ging es in den Druck....

Macht doch ganz schön Arbeit so ein Stück Papier :), aaaaaaber auch Spaß wenn es funktioniert...

Naja, mal sehen wie sie aussehen, wenn sie kommen....

 

Sobald die Flyer verfügbar sind, werden wir uns melden.

 

Gruß

ROADHUNTERS